Mittwoch, 1. Juli 2015

Däleführer und Volltrauf

Letzte Woche ist der neue Donautalkletterführer erschienen. Der Umfang hat sich gegenüber der letzten Auflage deutlich erhöht. Nahezu an die 100 neue Routen sind hinzugekommen. Die Kletterregelung an der Hölle und am Schaufels hat sich deutlich verbessert.
Der Führer hat viele neue Fotos und auch die Topos wurden zum größten Teil neu gezeichnet. Man sollte unbedingt (gerade bei dem Wetter) der alten Hausener Nordwand einen Besuch abstatten. Hier wurden viele, neue, lange Routen erschlossen.
Den Führer kann man bei outdoor unlimited oder bei Panico erwerben.



Thomas Hermann und ich, sowie eine Delegation von Konstanzer und Sigmariner Kletterern waren am Wochenende auf der Lenninger Alb, um zu klettern und das "Volltrauf" Festival zu besuchen. Hier hatten wir die Möglichkeit einige Kletterer aus anderen Gebieten, gemütlich bei einem Bier, mal wieder zu treffen.
Man mag es kaum glauben, aber Thomas und ich wir sind bisher auf der Schwäbischen Alb nur im Donautal und der Zollernalb geklettert. Nun wollten wir unbedingt mal die Kesselwandarena antesten. Die Kletterei ist ganz anders als im Donautal - löchriger, konsumiger und etwas besser fürs Ego.
Das Festival war der Knaller - super Vorträge, gut organisiert, nette Leute und ein geiles Partyzelt mit Cocktailbar, sowie elektronischer Musik. Aber auch für die Freunde der Rockmusik wurde gesorgt.
Sehr schade, dass es das letzte "Volltrauf" Kletterfestival war. 





Mittwoch, 10. Juni 2015

Neuigkeiten

Thomas Hermann macht gute Fortschritte in der Irrfahrt (10-). Leider wirds langsam (außer jetzt) am Parki viel zu warm.





Jörg Helfrich aka "schönster Bergführer im gesamten Alpenraum" hat die Route Chalklos (nach Absprache mit dem Erstbegeher) am Parkplatzfels saniert. Der Routennamen Chalklos ist fälschlicherweise in Umlauf gekommen. Die Route heißt "Schmalspur" und ist jetzt ein gut gesicherter 8er in bestem Fels. Danke Jörg.


Jörg hier zu sehen in Randvoll 9+ Hölle

Der neue Donautalführer geht nächste Woche (16.06) in Druck!

Zeitungsbericht über Dälesmover Georg und Micha

Einfach auf den Link klicken.

Zeitungsartikel Micha und Georg

Dienstag, 19. Mai 2015

Neues von Hans R.

Er hat wieder Haare!! Und ein geiles Video im Netz. Viel Spaß dir noch, Hans.

Hans in Neuseeland






Quick and Dirty, Westliche Zinne 8+

An der Westlichen Zinne im Sektor Touch an Go gab es viele Jahre ein unfertig zurückgelassenes Projekt. Mittendrin hing an einem Bühler ein Karabiner mit weiteren Bühlern dran. Im Dezember habe ich dann die Route bis hoch gebohrt - ihr einen Umlenker und einen zweiten Haken verpasst. Die Tour hört auf den Namen "Quick and Dirty" und ist so etwa 8 / 8+. Die Kletterei ist eher Donautaluntypisch und macht trotz der Kürze echt Spaß.

Frank Sieger und Bernhard Frech

Quick and Dirty 8+

Samstag, 9. Mai 2015

Projektmodus gestartet

Schön wieder jemand zu haben, welcher ebenfalls ein Projekt am Parkplatzfels hat.
Thomas probiert die Irrfahrt und ich wieder einmal die Nightmoves.
Leider sind die Überhänge im Donautal aktuell ziemlich abgesoffen. Doch das hält uns nicht davon ab das Beste draus zu machen.

Thomas in der Irrfahrt


Stahlträne 9+? :-)

Am Donnerstag habe ich mir mal die Stahlträne angeschaut und wurde nach einem kurzen Höhenflug auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.

Johannes Schlempers Kommentar zu der Tour: "Knallhartes Boulderproblem, kurz vor nicht möglich" sagt eigentlich alles.

Also widemeten Fips und Ich uns lieber der Paranoia (rechte Variante). Ein "Neigschmeckter" aus Franken kletterte auf Empfehlung hin dann noch die Majestätix.

Am Löchlefels

Majestätix

Stahlträne