Dienstag, 19. Mai 2015

Neues von Hans R.

Er hat wieder Haare!! Und ein geiles Video im Netz. Viel Spaß dir noch, Hans.

Hans in Neuseeland






Quick and Dirty, Westliche Zinne 8+

An der Westlichen Zinne im Sektor Touch an Go gab es viele Jahre ein unfertig zurückgelassenes Projekt. Mittendrin hing an einem Bühler ein Karabiner mit weiteren Bühlern dran. Im Dezember habe ich dann die Route bis hoch gebohrt - ihr einen Umlenker und einen zweiten Haken verpasst. Die Tour hört auf den Namen "Quick and Dirty" und ist so etwa 8 / 8+. Die Kletterei ist eher Donautaluntypisch und macht trotz der Kürze echt Spaß.

Frank Sieger und Bernhard Frech

Quick and Dirty 8+

Samstag, 9. Mai 2015

Projektmodus gestartet

Schön wieder jemand zu haben, welcher ebenfalls ein Projekt am Parkplatzfels hat.
Thomas probiert die Irrfahrt und ich wieder einmal die Nightmoves.
Leider sind die Überhänge im Donautal aktuell ziemlich abgesoffen. Doch das hält uns nicht davon ab das Beste draus zu machen.

Thomas in der Irrfahrt


Stahlträne 9+? :-)

Am Donnerstag habe ich mir mal die Stahlträne angeschaut und wurde nach einem kurzen Höhenflug auf den Boden der Tatsachen zurück geholt.

Johannes Schlempers Kommentar zu der Tour: "Knallhartes Boulderproblem, kurz vor nicht möglich" sagt eigentlich alles.

Also widemeten Fips und Ich uns lieber der Paranoia (rechte Variante). Ein "Neigschmeckter" aus Franken kletterte auf Empfehlung hin dann noch die Majestätix.

Am Löchlefels

Majestätix

Stahlträne

Thomas "Doc" Hermann is back

Thomas ist nach zwei Jahren im Frankenjura zurück in der Heimat. Am Dienstag waren wir zusammen in der Hölle rechter Wandteil. Der Plan war sich die Landliebe (9+) anzuschauen. Das Einzige was trocken war, war ein schöner Achter :-). Mit der Route Flachland hatten wir genug zu tun an diesem Mittag. Am Ende des Tages konnten wir sie beide Rotpunkt klettern und ließen den Tag bei einer Grillwurst und Fränkischem Bier an der Stettener Schutzhütte ausklingen.

Hölle rechter Wandteil




Mittwoch, 15. April 2015

Ein ganz normaler Dienstag

Dienstags ist im Donautal immer Local Climbing Day. Diese Tradition haben die Tuttlinger Kletterer vor Jahren ins Leben gerufen. Pünktlich zur Zeitumstellung wurde das Wetter besser und Irene (Gasthof Bahnhof) hat uns im Anschluss an das Klettern mit einer Runde Gigs begrüßt.



Matze im Hexle am Fischerfels



Anna Gomeringer am Löchlefels

Katrin und Matze am Fischerfels

Die Tuttlinger Dienstagskletterer im Bahnhöfle

Montag, 13. April 2015

Saison hat begonnen!

Die Felsen im Valley sind trocken und werden schon fleißig beklettert. Momentan konzentriert sich die Kletterei hauptsächlich auf die Hausener Wände.
Die Tuttlinger Kletterer treffen sich immer am Dienstag zum Klettern und anschließendem Bier trinken.

Jörg H. hat die alten Schlingen in der Microvariante getauscht, danke dafür.
Julian! Alles Gute nachträglich und gratuliere Dir zur Traite de......
Ein Frevel hat Griffe in der Calimero an der Westlichen Zinne rausgeschlagen. Mehr dazu hier klicken.
Uaah (Fischerfels) und Trainspotter (Löchlefels) haben seltene Begehungen bekommen.

Der Hans treibt sich ja gerade in den Blue Mountains rum. Dort ist ja auch gerade ein anderer starker deutscher Kletterer (Alex Megos).

Hans in Thailand
Hans im Däle