Sonntag, 2. Oktober 2016

Herbstzeit im D-Tal

man könnte auch Rabenzeit sagen, denn jetzt geht es an zwei der schönsten Felsen im Tal zur Sache. Rabenwand und Rabenfels.
Von der Rabenwand gibt es schon Großtaten zu vermelden. Johannes Schlemper ist nach Erbarmungslos (Hart 10) jetzt auch die Zeckentod (ebenfalls 10) geklettert. Bei der Zeckentod scheint es sich um eine Erstbegehung zu handeln. http://routen.climbing.de/more.php3?Tab=Schwaebische_Alb&ID=1846&Go=more&Foto=No
Big congrats to JOOOOHAAAANES! Viel Spaß jetzt beim Rissklettern in Amerika.
Sein Mädel die Aicha Wolfs sicherte sich gleich noch eine Damenbegehung vom "Meisterdieb" (7b). Eine geniale Risspur auf der Rückseit der großen Rabenwand.
Der Thomas arbeitet wieder fleißig am "Peace..." und kommt aus dem Schwärmen kaum heraus.

Szenenwechsel: Rabenfels im Bäratal.
Fips und Gerd sind intensiv an der Technical Power - ich habe wieder Hand an die Odyssee gelegt uuuuuuuund Pasquale und Marcelo sind wieder an der Dimension dran. Fehlt noch unser Hans. Der lebt ja jetzt im Frankenjura und kann nicht ganz so oft in die Tour reinschauen, will aber dran bleiben und bekanntlich macht das Fränkische Lochziehen ja stark. Braucht er ja aber eh nicht.

Ach ja der erste Teil des Albtraum Films ist erschienen und hier verlinkt. Super Aufnahmen Jörg!
https://vimeo.com/185016466



Aicha im Meisterdieb

Johannes in der Erbarmungslos

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen